Robert Aehnelt

Profession, Engagement, Leidenschaft

AG Bumerang

Bumerangs selbst gebaut

Aus der privaten Begeisterung für Bumerangs entstand die Idee, mich mit den Kids an den Bau eigener Exemplare zu wagen. Ich wählte dafür eine Ferienwoche mit einem täglichen Zeitkontingent von ca. 1 Stunde. Die 9 teilnehmenden Kinder der Anna-Lindh-Grundschule waren zwar von einem recht unterschiedlich Fähigkeitsniveau (unabhängig vom Alter), aber mit entsprechender pädagogischer Stützung konnte die Begeisterung am Schaffensprozess durchgehend aufrecht erhalten werden. Nachfolgend eine grobe Übersicht über den Ablauf der von mir durchgeführten AG, um möglicherweise auch andere pädagogische Fachkräften mit der Idee zu begeistern. Ein großes Dankeschön geht an Willi Dammers, der mir mit seinem Fachwissen den Weg für die stolperfreie Durchführung der AG geebnet hat. 

Tag 1: Wahl der Form 

Arbeitsschritte:
Mit den Kids werden auf einem freien Feld bereits fertige Bumerangs verschiedener Form ausprobiert. Danach wählt jedes Kind seine/ihre Lieblingsform und zeichnet diese (fertige als Schablone nutzen) auf die Holzplatte. 

Material:

    • Anschauungs-Bumerangs in verschiedenen Formen 
    • Sperrholzplatten 
    • Stift 

 

Tag 2: Form feilen 

Arbeitsschritte:
Zuvor wurden die Bumerang-Rohlinge mit der Stichsäge aus den Sperrholzplatten gesägt. Die Kids bekommen ihre Rohlinge und müssen diese mit der Raspel so bearbeiten, dass eine dynamische Form ohne Kanten entsteht. 

Material:

    • Stichsäge 
    • Holzraspeln 

 

Tag 3: Profil ausarbeiten 

Arbeitsschritte:
Die Oberseiten (und ggf. auch die Unterseiten) der Rohlinge werden mit Raspel und Pfeile so bearbeitet, dass eine stumpfe und eine flach abgeschliffene Seite entsteht. Dieses Profil wird den Kids (entsprechend Links- und Rechtshänder) zuvor aufgezeichnet. 

Material:

    • Raspeln 
    • Pfeilen 
    • Stift 

 

Tag 4: Feinarbeiten und Fertigstellung 

Arbeitsschritte: Mit Schleifpapier werden die Bumerangs so bearbeitet, dass die Oberfläche vollkommen geglättet ist. Danach werden die von der Form her nun fertigen Bumerangs auf einen freien Feld getestet. 

Material:

  • Schleifpapier (120er/240er) 

 

Tag 5: Gestalten 

Arbeitsschritte:
Im letzten Schritt können die fertigen Bumerangs nach bemalt und/oder mit Brandmaler bearbeitet werden. Erst danach können die Kids ihre Ergebnisse mit nach Hause nehmen

Material:

  • Lackfarbe 
  • Brandmaler

 

 

Weitere Informationen und Bezug Baumappe:
 HWD-Bumerang